Meldungen und Artikel 2014

- Welttag der Menschen mit Behinderungen 2014
2.12.2014 - Im Jahr 1992 haben die Vereinten Nationen (UN) den 3. Dezember zum alljährlichen Internationalen Tag der Menschen mit Behinderungen ausgerufen. An diesem Tag finden weltweit Aktionen statt, die darauf abzielen, die volle Teilhabe und Gleichstellung behinderter Menschen zu erreichen. In diesem Jahr lud der Sozialverband Deutschland (SoVD) für den DBR zu einer Diskussionsveranstaltung nach Berlin. In seiner Eröffnungsrede kritisierte der scheidende Vorsitzende des DBR-Sprecherrates, Adolf Bauer, die bisherige Arbeitsmarktpolitik für behinderte Menschen. Er forderte, die gesetzlich vorgegebene Beschäftigungspflicht einzuhalten, ...
- Positionen des DBR zum Bundesteilhabegesetz
- Pressekonferenz "Für einen behindertenpolitischen Aufbruch 2015"
- Ein Blick zurück und zwei nach vorn Behindertenpolitik in Deutschland zwischen Fürsorge und Menschenrechten
Am 3. Dezember 2014: DBR-Veranstaltung "Ein Blick zurück und zwei nach vorn - Behindertenpolitik in Deutschland zwischen Fürsorge und Menschenrechten"
- DBR-Dialog mit Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel
27.08.2014 - Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel traf den DBR zu einem behindertenpolitischen Gespräch in Berlin. Auf der Tagesordnung standen neben der UN-Behindertenrechtskonvention und dem Bundesteilhabegesetz auch die DBR-Forderungen zur beruflichen Teilhabe.
- DBR führte Gespräch mit der Präsidentin der Kultusministerkonferenz Sylvia Löhrmann
Am 11. Juni 2014 traf der Deutsche Behindertenrat (DBR) die Präsidentin der Kultusministerkonferenz, Frau Sylvia Löhrmann, zu einem einstündigen, bildungspolitischen Gespräch in Berlin.
- Systematischer Ansatz für Barrierefreiheit erforderlich
Am 27. Juni 2014 traf der Deutsche Behindertenrat die behindertenpolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, Frau Kerstin Tack zu einem einstündigen politischen Gespräch in Berlin.
- 5 Gründe für eine Unabhängige Fachstelle für Barrierefreiheit
20.05.2014 - Der DBR nennt 5 Gründe für eine Unabhängige Fachstelle für Barrierefreiheit. Sie
1. unterstützt die Praxis bei der Umsetzung.
2. stärkt die Beteiligung von Menschen mit Behinderungen.
3. bringt die beteiligten Kreise zusammen.
4. gewährleistet einen internationalen Austausch.
5. hilft der Politik.
- Wahlprüfsteine und Antworten der Parteien
17.04.2014 Der DBR hat Wahlprüfsteine zur Europawahl erarbeitet. Alle deutschen Kandidatinnen und Kandidaten für das Europäische Parlament sollen Position beziehen - vom Antidiskriminierungsrecht über Barrierefreiheit bis zur UN-Behindertenrechtskonvention.
- DBR-Gespräch mit Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles
17.04.2014 Vertreter des Deutschen Behindertenrates e.V. (DBR) trafen sich am Dienstag, den 15. April 2014, zu einem Meinungsaustausch mit Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles.
© 2004 - 2017 Deutscher Behindertenrat