Fachveranstaltung des Deutschen Behindertenrates (DBR) "Barrierefreiheit ist ein Menschenrecht"

Hinweis: Die Veranstaltung ist leider ausgebucht. Sie können sich anmelden und werden dann auf die Warteliste gesetzt. Wir setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung. Eine Teilnahme ohne Anmeldebestätigung ist leider nicht möglich. Danke für Ihr Verständnis!

am 30. November 2016, in der Zeit von 11:00 bis 17:00 Uhr im VKU Forum, Invalidenstraße 91, 10115 Berlin

Mit der Unterzeichnung der UN-Behindertenrechtskonvention hat sich die Bundesrepublik bereits 2009 verpflichtet, geeignete Maßnahmen für eine barrierefreie Gesellschaft zu treffen. Vor diesem Hintergrund ist es völlig unverständlich, dass auch im Zuge der Novellierung des Behindertengleichstellungsgesetzes die Privatwirtschaft weiterhin nicht zur Barrierefreiheit verpflichtet wurde. In Österreich ist man hier schon deutlich weiter. Seit 10 Jahren ist in unserem Nachbarland ein Behindertengleichstellungsgesetz in Kraft, das den Diskriminierungsschutz im täglichen Leben vorsieht und neben der Bundesverwaltung gerade auch private Rechtsträger, die Güter und Dienstleistungen anbieten, einbezieht.

Wie kommen wir in Deutschland weiter? Was können wir von den Erfahrungen in Österreich lernen? Diesen Fragen soll in der Veranstaltung des Deutschen Behindertenrats (DBR) anlässlich des Internationalen Tages der Menschen mit Behinderung nachgegangen werden.

Wie jedes Jahr ist die Zahl der zur Verfügung stehenden Plätze leider begrenzt. Insofern bitten wir um die verbindliche und frühestmögliche Anmeldung, spätestens bis zum 18. November . Übersteigt die Zahl der Anmeldungen die Zahl der vorhandenen Plätze, wird die Reihenfolge des Eingangs der Anmeldung ausschlaggebend sein und ggf. eine Warteliste erstellt.

Verbindlich angemeldete Teilnehmer*innen erhalten von uns eine Anmeldebestätigung. Das Anmeldeformular finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Veranstaltungsort:
VKU-Forum
Invalidenstraße 91
10115 Berlin
www.vku-forum.de

Eine Tagungsgebühr wird nicht erhoben. Die Kosten für die angebotene Verpflegung übernimmt der Veranstalter. Der Veranstaltungsort ist barrierefrei (ebenerdiger Zugang, Behinderten-WC, Aufzüge). Gebärdensprachdolmetscher und Schriftdolmetscher übersetzen die Veranstaltung vor Ort.

Programm:

10:15 Uhr: Einlass

11:00 Uhr:

  • Ulrike Mascher, Sprecherratsvorsitzende des Deutschen Behindertenrats (DBR)
    Begrüßung und Einführung
  • Gabriele Lösekrug-Möller, Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin für Arbeit und Soziales
    "Weiterentwicklung des Behindertengleichstellungsgesetzes aus Sicht des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales"
  • Verena Bentele, Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen
    "Barrierefreiheit im privaten Bereich möglich machen!"
  • Dr. Hansjörg Hofer, Leiter der Gruppe IV/A Integration von Menschen mit Behinderung, Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz, Wien
    "Österreich hat das Wort: Diskriminierungsschutz im Alltag Was das Bundes-Behindertengleichstellungsgesetz für die Barrierefreiheit im täglichen Leben leistet"

13:00 Uhr: Mittagsimbiss

14:00 Uhr: Musik: "Ich mach das mit links" Graf Fidi, Rapper aus Berlin

14:15 Uhr: Podiumsdiskussion: "Barrierefreiheit für Kunden Chance und Herausforderung für die Wirtschaft"

unter Beteiligung von:

  • Dr. Hans-Joachim Schabedoth, MdB, SPD, Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft und Energie
  • Sabine Zimmermann, MdB, DIE LINKE, stellvertretende Fraktionsvorsitzende und arbeitsmarktpolitische Sprecherin der Fraktion
  • Dr. Thomas Gambke, MdB, Bündnis 90/Die Grünen, Mittelstandsbeauftragter, Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft und Energie und im Finanzausschuss
  • Dr. Volker Sieger, Leiter der Bundesfachstelle Barrierefreiheit
  • Dr. Christoph Kainz, Wirtschaftskammer Österreich, Bundessparte Industrie Arbeitgeberabteilung, Wien
  • Dr. Hansjörg Hofer, Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz, Wien

16:15 Uhr: Volker Langguth-Wasem, DBR-Sprecherratsvorsitzender 2017
"Behindertenpolitische Forderungen des DBR"

16:45 Uhr: Staffelstabübergabe an das DBR-Sekretariat 2017

Moderation: Hans-Günter Heiden

Anmeldeformular als PDF herunterladen:

 Anmeldeformular (96,3 KB)
"Barrierefreiheit ist ein Menschenrecht" - Veranstaltung des Deutschen Behindertenrates am 30.11.2016 in Berlin. Bitte melden Sie sich bis zum 18. November 2016 verbindlich für die Teilnahme an.


Anmeldeformular als RTF-Textdokument herunterladen:

 Anmeldeformular-Format-RTF (42,7 KB)
"Barrierefreiheit ist ein Menschenrecht" - Veranstaltung des Deutschen Behindertenrates am 30.11.2016 in Berlin. Bitte melden Sie sich bis zum 18. November 2016 verbindlich für die Teilnahme an.

© 2004 - 2017 Deutscher Behindertenrat